Detailseite

Psalmen

Datum: So. 13.11.
Uhrzeit: 17 Uhr
Ort: St. Nikolaikirche Kiel, Alter Markt in Kiel
Werke: Bach: Kantate „Ein feste Burg ist unser Gott“ BWV 80
Mendelssohn Bartholdy:
Psalm 42 „Wie der Hirsch schreit nach frischem Wasser“ op. 42
Reger: Aria „O Mensch, bewein dein Sünde groß“ nach dem Choralvorspiel
BWV 622 von J. S. Bach für Streichorchester
Psalm 100 op. 106
Mitwirkende: Vokalsolisten
SanktNikolaiChor Kiel
Bach-Chor St. Petri Hamburg (Einst. Thomas Dahl)
Hamburger Camerata
Volkmar Zehner, Dirigent
Veranstalter: St. Nikolaikirche Kiel
Preise: 5,- bis € 42,- an der Abendkasse

Beschreibung

Mit dem Psalm 100 erklingt das geistliche Hauptwerk Regers für Chor und Orchester. Entstanden war das zirka halbstündige chorsinfonische Werk in den Jahren 1908 und 1909. Immer wieder finden sich in den Briefen Regers Hinweise, wie sehr ihm gerade dieser Psalm am Herzen lag und welch grandiose Wirkung er damit beabsichtigte: Die Stelle im Psalm, „Erkennet, dass der Herr Gott ist“ ist reinste Mystik, vergleichbar mit der Stelle aus Beethovens Neunter: „Und der Cherub steht vor Gott“. Bis heute gilt die Komposition als immense Herausforderung an die Interpreten, insbesondere an die Choristen: Setze für Deinen Chor Extraproben bis zur Bewußtlosigkeit an.
Letztlich haben gerade diese außergewöhnlichen technischen Schwierigkeiten dazu geführt, dass Regers 100. Psalm, der zu den Gipfelwerken evangelischer Kirchenmusik zählt, sehr selten aufgeführt wird.

Karten: an der Abendkasse und über gemeindebuero[at]st.nikolai-kiel.de

Links:
Thomas Dahl
SanktNikolaiChor Kiel
Bach-Chor St. Petri Hamburg
Volkmar Zehner